Diableries

Diableries wird von den Autoren des gleichnamigen Buches mit mystisches Musical übersetzt. Ein Diablerie ist eine spezielle Stereokarte, die Szenen des irdischen Lebens in der Hölle zeigt. Die Bilder wurden ab 1860 in Serien als Tissue-Stereoviews herausgegebn und zeigen von Hennetier und Harbert modellierte Miniszenen. In dem Titel, erschienen bei der London Stereoscopic Company (www.londonstereo.com), interpretieren die Autoren May, Pellerin und Fleming zahlreiche höllische Szenen im Hause des Satans. Mit dem lenticularen Titelbild und dem ausklappbaren Stereoskop im Schuber stellt das Buch eine bibliophile Rarität für den Sammler und Stereofreund dar. Hier werden zwei Szenen als animierte GIFs gezeigt: die Lotterie im Hause des Satans in der Durchlichtbetrachtung (farbig) und ein höllische Konzert in der Tag-Betrachtung. Klicken Sie auf die Thumbnails zur animierten Ansicht.

Lotterie in der Hölle

Lotterie in der Hölle

Konzert im Hause des Satans

Konzert im Hause des Satans