Raumbildformate für Kleinbildkameras

Analoge Stereokameras aus den 60er Jahren können auch bei heutiger hybrider Verarbeitung durchaus noch Bedeutung erlangen. Aus diesem Grund eine Erläuterung des Unterschiedes zwischen europäischem und amerikanischem Format. Für den 35mm-Kleinbildfilm kennen wir die Raumbildformate Kleinstbild, Halbbild und das 41...
Read more »

Stereokamera Glyphoscope

Am Beispiel der Stereokamera Glyphoscope von Jules Richard, gebaut ab 1906, soll einmal illustriert werden, warum bei biobjektiven Kameras die Halbbilder eines Stereobildpaares für die Betrachtung zu tauschen sind. Das Gerät ist als Kamera und Betrachter gleichermaßen zu nutzen. Als...
Read more »

Diableries

Diableries wird von den Autoren des gleichnamigen Buches mit mystisches Musical übersetzt. Ein Diablerie ist eine spezielle Stereokarte, die Szenen des irdischen Lebens in der Hölle zeigt. Die Bilder wurden ab 1860 in Serien als Tissue-Stereoviews herausgegebn und zeigen von...
Read more »

Stereoview Tissues – Gewebe-Stereokarten

Ab ca 1850 erschienen in Frankreich die sog. Tag und Nacht Stereokarten oder auch Gewebekarten. Die dünne und transparente Photoschicht wurde von der Rückseite her coloriert und mit einem Gewebe abgedeckt. Das Gewebe konnte mit Nadelstichen versehen sein, wodurch Lichteffekte...
Read more »

Season’s Greetings 2016

Die Duplex Super 120 Stereokamera aus Italien ist mit zwei 35 mm Objektiven ausgestattet. Auf das 120er Filmformat werden die Aufnahmen im quadratischen Format von 24 mm abgebildet. Mit einem Film können 24 Bildpaare aufgenommen werden. Der Farbdiafilm wurde mit...
Read more »

Personal Reel Mount

Wie angekündigt kommt hier ein Kurzreport über meine erste selbst gefertigte View-Master-Scheibe, immerhin etwa 75 Jahre nach Präsentation des Systems 1939 in New York. Aufgrund des diagonalen Filmlaufs sind die Stereobildpaare entsprechend versetzt. Ohne Stanze ist der Ausschnitt nicht sinnvoll...
Read more »

View-Master Personal & Color Stereo Camera

Das View-Master-System entstand 1939 in den USA zur Betrachtung von stereoskopischen Dias auf Bildscheiben. Zur Erstellung eigener Bildscheiben wurde ab 1952 in den USA von der Firma Sawyers eine Stereokamera unter dem Namen View-Master Personal Stereo Camera entwickelt. In Europa...
Read more »

Season’s Greetings

Zum Nikolaustag am 06. Dezember sind hier traditionelle Räuchermännchen aus dem Erzgebirge als 3D-Anaglyphenvideos zu betrachten. Klicken Sie in die Icons zur Ansicht der rauchenden Figuren oder betrachten Sie die Details. Aufgenommen wurden die Standbilder mit einer verkleinerten Stereobasis. Das...
Read more »

Zorki mit Stereovorsatz

Auf einem Schrottplatz wurde meine Zorki 5548112 mit dem Stereovorsatz 564799 auf ihre Tauglichkeit getestet. Das Bildformat von 24 mm x 36 mm müssen sich die Halbbilder teilen, daher ist bei einem 5 cm Objektiv der stereoskopische Bereich deutlich eingeschränkt....
Read more »

Stereo Realist

Neu und mehr oder weniger komplett ist in die Sammlung jetzt das Stereo Realist System aufgenommen worden. Die Komponenten wurden aus unterschiedlichen Quellen erworben. Ausgestattet ist die Kamera der David White Company, Milwaukee, U.S.A. mit zwei f 3,5 35 mm...
Read more »